• Slide

Steuerberatung

Wir entlasten Sie von diesem sich jährlich wiederholendem und mühsamen Thema. Widmen Sie sich Ihrem täglichen Geschäft und wir helfen Ihnen, die Steuerlast zu optimieren.

Im Bereich Steuerstrategie verfügen wir über umfangreiche Kenntnisse im Bezug auf schweizerische und internationale Steuerfragen und sind somit in der Lage, Ihnen bei der Formulierung einer effektiven Steuerstrategie für Ihr Unternehmen zu helfen und darauf zu achten das die kurz- und langfristigen Pläne erfolgreich sind.

Durch unser breites Partnerschaftsnetzwerk, durch das wir einen Zugang zu führenden schweizer und internationalen Steuerrechts-Experten haben, sind wir in der Lage, Fachleute zu Hilfe zu ziehen um uns bei Steuerproblemen zu unterstützen.

 

Steuertips:

Wohnsitzwechsel

Ein Steuerpflichtiger wird in allen Kantonen, die bereits zur Gegenwartsbesteuerung gewechselt haben, für das ganze Jahr dort besteuert, wo er am 31. Dezember seinen Wohnsitz hat. Bei einem Wohnsitzwechsel in einen anderen Kanton lohnt es sich, den Zügeltermin entsprechend der Steuerbelastung am neuen Wohnort festzulegen.

Dividenden

Bei hohen Dividendenausschüttungen kann sich ein Wohnsitzwechsel lohnen. Die Unterschiede der Steuerbelastung sind enorm.

Pensionskasse und Vorsorge

Sie haben in meisten Kantonen die Möglichkeit, durch entsprechende Massnahmen bis Ende dieses Jahres Ihre Steuerrechnung zu beeinflussen. Möglich ist dies beispielsweise durch Einzahlung in die Säule 3a, durch Nachzahlungen in die Pensionskasse oder durch noch im Dezember fällig werdende Schuldzinsen.

Liegenschaftenunterhalt

Liegenschaftenunterhalt ist vom Einkommen absetzbar, sofern die Unterhaltsarbeiten werterhaltend und nicht wertvermehrend sind. Je nach individueller Steuerprogression wird der Unterhalt somit mit bis zu 45 Prozent vom Staat subventioniert.  Die meisten Kantone lassen jedoch Renovationen, die innert fünf Jahren nach dem Kauf der Liegenschaft vorgenommen werden, nur beschränkt zum Abzug zu (Dumont-Praxis).

Schuldzinsenabzug

Schuldzinsen sparen Steuern; dies gilt nach wie vor.